Es ist Erdbeeren-Saison!

Wenn im Frühling die Sonne lockt, dann kommt bei vielen die Lust auf Erdbeeren auf. Die süße rote Frucht ist ein wahrer Hochgenuss, besonders im Sommer. Doch nicht nur pur ist die Frucht ein Genuss! Viele kreative Rezepte sorgen dafür, dass die Frucht auf unterschiedlichste Art und Weise genossen werden kann.
 

Es ist Erdbeeren-Saison
Bildquelle: Tim Reckmann / pixelio.de
 

Die aromatischen Beeren werden häufig für Bowle und Kuchen verwendet, doch auch in Kombination mit Spargel oder Schokolade lässt sich das Aroma der Früchte genießen. So lassen sich die reifen Früchte nicht nur klassisch zubereiten, sondern eignen sich ebenso für eine moderne und experimentelle Küche.

Was man aus Erdbeeren alles zaubern kann

Die Erdbeere bietet aufgrund ihres aromatischen Geschmacks viele Möglichkeiten zur Verarbeitung. Während im Frühling und Sommer auch frische Früchte aus heimischen Gefilden erhältlich sind, so sind die Früchte, die im Herbst und Winter im Handel angeboten werden, häufiger wenig aromatisch. So lohnt es sich in der Erdbeeren-Saison auch entsprechend Bevorratung zu betreiben, denn die süßen Früchte eignen sich sehr gut zum Einfrieren oder Einmachen.

Gerade in der Erdbeeren-Saison locken die roten Früchte natürlich auch dazu, sie pur zu genießen oder einfach mit ein wenig Sahne garniert. Doch gerade Kombinationen mit Erdbeeren können sehr vielseitig sein und so lohnt es sich die süßen Früchte auch einmal anders als gewohnt zu genießen, denn auch zu eher herzhaften Speisen lässt sich die Frucht gut kombinieren - ein interessanter Kontrast entsteht.

Erdbeeren schnell wegputzen

Da die roten Beeren empfindlich sind, sollten sie nach dem Ernten möglichst zügig verzehrt bzw. weiterverarbeitet werden. So behalten sie ihr volles Aroma. Werden die Früchte trocken und kühl gelagert, lassen sie sich ein bis zwei Tage lagern - spätestens dann ist es aber Zeit, sie zu verarbeiten.

 


Noch mehr Tipps zu gutem Essen