Die Gurke kehrt auf den Speiseplan zurück

Die vielgeschmähte, EHEC-verdächtigte, schlanke, grüne Schöne ist rehabilitiert. Die Angst vor der Gurke wich der Sprossenphobie und nun ist die Schlangengurke in der Küche wieder herzlich willkommen. Auch die spanische ;-) Und das gerade noch rechtzeitig - denn was wäre ein Sommer ohne einen frischen Salat?!

Die Gurke auf dem Speiseplan
Bildquelle: Regina Kaute / pixelio.de

Der Beilagensalat, die gesunde gemischte Salatschüssel und der griechische Bauernsalat stehen wieder gesund und lecker auf dem Tisch - zuhause und im Restaurant. Die Salatgöttin ist aber ganz sicher "Omas Gurkensalat":

Gurkensalat - lecker!

Für einen Gurkensalat für 4 Personen bitte 2 Gurken schälen, in dünne Scheiben hobeln, salzen und pfeffern, mit einer Prise Zucker versehen. Ein Viertelstündchen ziehen lassen, das Gurkenwasser abseihen. Guten hellen Essig, flüssige Schlagsahne sowie Dill und Zwiebel fein gehackt (nach Geschmack) untermengen, danach eventuell noch einmal nachwürzen.

Das passt lecker und gesund zu Bratkartoffeln, Frikadellen, Kotelett und Wiener Schnitzel.

Englische Gurken-Sandwiches

Auch lecker - Englische "Gurken-Sandwiches": Für 10 Sandwiches brauchen wir 1 große Salatgurke und 20 große quadratische Weißbrotscheiben, die mit einer der folgenden drei Cremes bestrichen werden. Dazu einfach die angegebenen Zutaten vermischen ...

  • Butter, gehackter Dill, Salz, Pfeffer (Mengen nach Geschmack)
  • Frischkäse, Mayonnaise, Salz, Pfeffer (evtl. auch etwas Worcester-Sauce oder Ketchup), abgetropfter Tunfisch
  • Eine dreiviertel Tasse Butter, Salz, 1 Prise Zucker, Pfeffer, 2 TL gequetschten frischen Knoblauch, 1 TL Zitronensaft, 1 EL Olivenöl

Die hauchdünnen Gurkenscheibchen auf der einen Hälfte der Brotscheiben verteilen, eventuell nochmal zart salzen. Darauf jeweils eine zweite Brotscheibe legen und etwas andrücken. Randkruste abschneiden. Die Sandwiches je zweimal diagonal durchschneiden. Fertig! Perfekt zum High Tea, Fernsehabend und Sektempfang.

Kartoffelsalat mit Salatgurke

Ein ganz feines Rezept aus der Küche des Sommers: Kartoffelsalat mit Salatgurke! Es beginnt mit dem Kochen, schälen und kaltstellen der Pellkartoffeln; dann diese in Scheiben schneiden. Gewürfelte Zwiebel in Weinessig und Gemüsebrühe kurz aufkochen und auf die Kartoffelscheiben gießen.

Dies alles mit Öl, Salz, Pfeffer und Zucker würzen - gut durchmischen. Das ganze jetzt ziehen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Dann die Gurke schälen, feingehackte Kräuter und Gurkenwürfel unterheben. Fertig! Passt ganz erfrischend zum Lunch oder Dinner und zum Grillen ... Guten Appetit!

 


Noch mehr leckere Tipps gefällig?